Evangelische Nazarethkirchengemeinde Berlin - Wedding

dfgfdgfdg

Taufe


Darum gehet hin und lehret alle Völker und taufet sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes.’ Matthäus, 28,19


Die Taufe ist das Sakrament, das alle Christen miteinander verbindet. Es ist ein Zeichen dafür, dass Gottes Zuwendung auch über Grenzen von Konfessionen hinweg gilt.


Sie wollen Ihr Kind taufen lassen?

Mit der Taufe antworten Eltern auf die Geburt Ihres Kindes, das sie als Geschenk Gottes ansehen und dem Täufling wird der Schutz Gottes zugesprochen.

Seit alters her gibt es bei der Taufe eines Kindes Paten. Schon das Wort ‚Pate’ macht deutlich, welche Aufgabe sie übernehmen: Es ist die Abkürzung des lateinischen ‚pater spiritualis’, auf Deutsch heißt das ‚geistlicher Vater’ (oder Mutter). So helfen Paten den Eltern nicht nur bei der Erziehung, sondern sie sind insbesondere angehalten, ihrem Patenkind den Glauben nahezubringen, mit ihm über den eigenen Glauben zu sprechen, auch über Zweifel und Veränderungen im Glauben. Es ist eine großartige Sache, wenn ein Heranwachsender außerhalb der unmittelbaren Familie einen Erwachsenen hat, dem er vertrauen kann, einen Wegbegleiter, Vermittler und auch Anwalt, bei Problemen zwischen Eltern und Kind.

Für das Patenamt müssen die Paten Mitglieder in einer christlichen Kirche sein. Mindestens ein Pate muss Mitglied der evangelischen Kirche sein.

Damit Sie Ihr Kind bei uns Taufen lassen können benötigen wir folgende Unterlagen. Bitte bringen Sie diese zur Anmeldung mit.

1. Geburtsurkunde des Täuflings

2. Personalausweise der Eltern

3. Paten: Die Paten müssen bei Ihrer Kirchengemeinde einen Patenschein beantragen und diesen spätestens eine Woche vor dem Tauftermin bei uns vorlegen

4. Sie können gern das Anmeldeformular schon ausfüllen und zur Anmeldung mitbringen


Sie möchten sich selber taufen lassen?

Auch viele Erwachsene, die als Kinder keine christliche Erziehung genossen haben, möchten sich taufen lassen. Für eine Vorbereitung auf die Taufe, ist eine Einführung in den christlichen  Glauben in mehreren Gesprächseinheiten nötig. Über das Gemeindebüro können Sie gerne Ihre Taufe anmelden und Verabredungen mit dem Pfarramt dazu treffen.

Für die Anmeldung benötigen wir Ihre Geburtsurkunde.


Sie möchten das Patenamt in einer anderen Gemeinde übernehmen?

Wenn Sie selber das Patenamt übernehmen möchten und die Taufe in einer anderen Gemeinde stattfindet, benötigen Sie einen Patenschein Ihrer Heimatgemeinde Diesen erhalten Sie -als Mitglied dieser Gemeinde - bei uns in der Küsterei. Bitte wenden Sie sich an das dortige Gemeindebüro.


Konfirmandentaufe

Wenn Du am Konfirmandenunterricht teilnehmen möchtest und noch nicht getauft bist, ist das kein Problem. Während der Konfirmandenzeit wird es einen Taufgottesdienst geben, bei dem die noch nicht getauften Konfirmanden getauft werden. Diesen Gottesdienst gestalten alle Konfirmanden gemeinsam.